Pdf-Dokumente automatisch drucken

Mein Anliegen war es, pdf-Dokumente, die ich per Cloud-Synchronisation in ein bestimmtes Verzeichnis schicke, automatisch ausgedruckt werden. ================ #!/bin/bashcd /<Pfad zu den Dateien>/cloudDrucken #Pfad zu den Dateien for i in $(find -maxdepth 1 -type f -name ‘*.pdf’); do #Finde die Dateien, die auf pdf enden echo $i lpr -P <Name des Druckers> $i #Drucke die … WeiterlesenPdf-Dokumente automatisch drucken

Root-Rechte mit sudo su erlangen

Bei Ubuntu kann man mit dem Befehle sudo su und seinem Benutzerpasswort root-Rechte erlangen. Dies geht auch in anderen Distributionen, wenn man die Datei /etc/sudoers modifiziert. Dazu muss eine zusätzliche Zeile eingefügt werden: <Benutzername> ALL=(ALL:ALL) ALL Achtung zwischen Benutzername und dem ersten ALL muss TAB gesetzt sein, kein Leerzeichen.

Root-Rechte mit sudo su erlangen

Bei Ubuntu kann man mit dem Befehle sudo su und seinem Benutzerpasswort root-Rechte erlangen. Dies geht auch in anderen Distributionen, wenn man die Datei /etc/sudoers modifiziert. Dazu muss eine zusätzliche Zeile eingefügt werden: <Benutzername> ALL=(ALL:ALL) ALL Achtung zwischen Benutzername und dem ersten ALL muss TAB gesetzt sein, kein Leerzeichen.

Kleines rsync-Howto

rsync -zvr /<Quelle> /<Ziel> z – komprimiere v – verbose r – rekursiv Bei dieser Art der Remote-Synchronisation bleibt die Timestamp nicht erhalten. rsync -av /<Quelle> /<Ziel> a – archiviere Hierbei bleibt die Timestamp und viele andere Eigenschaften erhalten. rsync -ur /<Quelle> /<Ziel> u – nur überschreiben, wenn neuer rsync -a –progress –delete  /<Quelle> /<Ziel> … WeiterlesenKleines rsync-Howto